Kunst, Glamour und Super-Yachten auf der Monaco Yachtshow

Titan Motorcycles hat gerufen, und ich bin diesem Ruf gefolgt: Zur weltgrößten Yacht-Show im Port Hercules des sonnigen Monaco.

An 4 Tagen statten rund 30.000 Besucher den nahezu 600 Austellern ihren Besuch ab und Ihr Ziel?

Die 125 Super- und Mega-Yachten, die im Hafen von Monaco vor Anker liegen.

Mittendrin: Ein ambitionierter steirischer Fotograf mit seinen außergewöhnlichen Kunstwerken, gedruckt in der innovativen ChromaLuxe Technologie.

Mein Team und ich haben wochenlang an der Ausstellung für die Monaco Yachtshow gearbeitet und so machte ich mich im September 2019 alleine auf, um 1200 Kilometer später etwas müde und kaputt im fürstlichen Zwergstaat aufzuschlagen.

Monaco – Glitzer, Glamour und unheimlich viel Geld

Yachten in unfassbarer Größe und mit Details, die man sich nicht mal vorstellen kann. Dieses Gigantenpaket erwartete mich an der sonnigen Cote Azur. Als kleines, obersteirisches Unternehmen eine echte Challenge.

Geld spielt hier keine Rolle. Hier werden Millionen-Deals ohne mit der Wimper zu zucken abgeschlossen. Glitzer und Glamour, oftmals menschlich sehr oberflächlich, dominiert den Alltag in Monaco. Man könnte fast den Eindruck gewinnen, hier ist alles und jeder käuflich.

1 Meter Yacht hat einen Wahnsinnspreis von 1 Million Euro – Ohne Sonderausstattung. Und wenn man so manches Giganten-Bötchen gesehen hat, wird einem fast schwindlig von dem im Kopf berechneten Preis.

Das Business findet meist über Händler statt, vorwiegend wird hier über das Handy verhandelt und gedealt. In 4 Tagen wird hier der halbe Hafen ausverkauft.

Virtuelle Glitzerwelten sind hier tonangebend, face to face Konversationen finden eher im oberflächlichen Bereich statt. Statt miteinander zu sprechen, wird lieber das perfekte Partypic auf Instagram hochgeladen.

Und mitten drin – wir steirischen Helden mit außergewöhnlichen Bikes und künstlerischen Bildern.

Under Pressure

Umso mehr hat es mich gefreut, dass eines meiner Bilder den Weg zu einem monegassischen Sammler gefunden hat. Under Pressure hat mit einem neuen Verkaufsrekord den Besitzer gewechselt und bringt echte Natur in die Glitzerwelt Monacos.

Es ist eine wirkliche Ehre, als steirischer Künstler im monegassischen Millionentrubel wahr genommen zu werden.

Mein Ziel ist es, meine Bilder unserer kunstvollen Erde und ihren Naturschönheiten vielen Menschen in Galerien zugänglich zu machen.

Vieles, was ich heute fotografisch kunstvoll festhalten darf, wird es in naher Zukunft nicht mehr geben. Diese Bilder sind emotionale Zeitzeugen der Vergänglichkeit unseres Planeten und seiner Schätze.

Monaco ist unbestritten einzigartig und ich denke jeder der einmal die Chance bekommt in diese Welt einzutauchen, sollte diese wahrnehmen. Wer nicht zum Arbeiten dort ist kann sich in zwei Tagen einen guten Überblick verschaffen, so viel gibt es dann auch nicht an Sight-Seeing-Hotspots. Wobei: Wenn man Auto- oder Motorrad-Liebhaber ist, wird es einem in Monaco auch nach einer Woche nicht langweilig. Luxusautos, welche man sonst nur aus den Zeitschriften kennt prägen dort das Landschaftsbild. Wer wirklich auffallen möchte greift zu Special Editions, oder geht noch einen Schritt weiter und lässt sich sein Auto oder Motorrad auf Wunsch anfertigen.

Links:

ART OF CUSTOM | GET YOUR OWN BIKE: Titan Motorcycle

WISSENSWERTES ÜBER MONACO: Visitmonaco

Im Jänner freue ich mich auf kunstinteressiertes Publikum im wunderschönen Innsbruck und sage Danke an Monaco und diese einzigartige Chance, die ich mit Titan Bikes hier bekommen habe!